Drag’n Drop auf die Google Bildersuche

9. Januar 2014 | Erstellt von Tobias Helfrich in Allgemein

Google begleitet mich jetzt schon 15 Jahre und trotzdem lerne ich ab und zu neue Funktionen kennen. Letztens hat mir ein Kollege die Drag’nDrop-Funktionalität der Google-Bildersuche gezeigt. Die Suche nach ähnlichen Bildern kannte ich schon als Link unter jedem Bild in der Ergebnisliste.

Aber du kannst auch nach ähnlichen Bildern suchen, indem du einfach ein Bild mit der Maus von einer anderen Webseite oder aus dem Explorer bzw. Finder auf die Bildersuche ziehst. So weit, so unspektakulär – dachte ich anfangs. Aber ich habe zwei bemerkenswerte Anwendungsfälle gefunden:

 Xing

Auch mit einem Standard-Account bekommt man bei Xing die letzten drei Besucher des eigenen Profils angezeigt – allerdings nur als Werbung für den kostenpflichtigen Premium-Account. Angezeigt wird nur das Profil-Bild und die abgefragte Information. Nur das Profil-Bild? Also habe ich einfach mal einige Profil-Bilder auf die Google Bildersuche gezogen und siehe da: zu vielen Bildern liefert mir Google das öffentliche Xing-Profil oder das LinkedIn-Profil mit Namen und Unternehmen. Ein Grund weniger, bei Xing Geld zu bezahlen!

Bilder aus Bilderverzeichnissen

Wir kaufen immer wieder Bilder aus kommerziellen Verzeichnissen für Präsentationen oder unsere Webseite. Mit der Google Bildersuche kann man sich schnell einen Überblick verschaffen, wer dieses Bild ebenfalls verwendet. Richtig interessant wurde es, als ich ein paar Köpfe gegooglet habe, die wir für eine User-Story verwendet haben. Diese wurden auf vielen Seiten verwendet für Mitarbeiter, Partner, zufriedene Kunden… Und nicht nur eins, gleich drei oder vier der Köpfe aus ein und dem selben Originalbild wurden gleichzeitig verwendet, um Kunden oder Mitarbeiter vorzustellen. Überzeuge dich selbst: ziehe doch einfach mal eines der folgenden Bilder auf die Google Bildersuche. Du wirst überrascht sein, wo die Personen überall arbeiten oder als Testimonials aktiv sind ;-)

2 11 4


Viel Spaß

Tobias Helfrich

Tobias Helfrich

Dipl.-Inform., seit 2009 Head of Development bei der REWOO Technologies AG

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.